img

WIR SIND DIE BERN

Die BürgerEnergiegenossenschaft
Raum Neuenstadt

img

Eine starke Gemeinschaft von vielen interessierten Bürgern, von Kommunen, Unternehmen und Organisationen aus unserer Heimatregion, die sich an unserer Genossenschaft finanziell beteiligt haben und die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen:

Wir engagieren uns für Klimaneutralität. Deshalb erzeugen und vermarkten wir Energie, die wir ausschließlich aus natürlichen Ressourcen und nachwachsenden Rohstoffen gewinnen.

So bringen wir durch Vermeidung von giftigem CO2 (Kohlendioxid) den Klimaschutz voran: Dezentrale Energieerzeugung von Bürgern für Bürger aus Solar-, Wind- und Wasserkraft, statt zentraler Energieerzeugung durch Stromkonzerne aus (Braun)Kohle, Öl, Gas, Holz und Müll.

Wir selbst projektieren, errichten und betreiben in unserer Region Photovoltaikanlagen aller Art und jeglicher Größenordnung. Gemeinsam mit weiteren Partnern beteiligen wir uns regional und landesweit an der Errichtung und dem Betrieb von Windkraftanlagen und ganzen Windparks.

Den von uns aus erneuerbaren Ressourcen erzeugten Bürgerstrom vermarkten wir über den Stromversorger Bürgerwerke eG, eine Genossenschaft, an der die BERN und weitere fast 100 Energiegemeinschaften sowie über 40.000 Bürger in Deutschland als Genossen beteiligt sind.

Mit Blick auf morgen beschäftigen wir uns schon heute mit hoch-komplexen Zukunfts-Technologien wie z.B. mit dem Thema Wasserstoff.

img
img

Vorstände Robert Endreß, Michael Spies & Steffen Dierer

Aufsichtsrat

Oberstes Entscheidungs- und Kontrollgremium der BERN ist der vierköpfige Aufsichtsrat:

  • Norbert Heuser (AR-Vorsitzender)
  • Timo Natter (stellv. AR-Vorsitzender)
  • Mathias Scheuber
  • Katrin Helena Burkhardt


Unser Team

Die Geschäfte der BERN werden durch einen dreiköpfigen Vorstand geführt:

  • Steffen Dierer kümmert sich innerhalb des Vorstands um das Thema Windkraft
  • Für die Themen Wasserstoff, Innovationen und Technik ist Robert Endreß zuständig
  • Mit dem Bereich Photovoltaik beschäftigt sich Michael Spies; er ist zugleich Sprecher des Vorstands


Die BERN Geschäftsstelle leitet Ines Schöll; sie hält den Vorstandsmitgliedern in allen verwaltungstechnischen und organisatorischen Aufgabenstellungen den Rücken frei.

Unsere Motivation

Klimaneutralität... möglichst schnell und nicht erst in 20 oder 30 Jahren - das ist unser Ziel!

Wir spüren ihn, den dramatischen Klimawandel, der unsere Erde, das Leben auf ihr und die Natur zunehmend bedroht, und dennoch produzieren wir Menschen immer größere Mengen an Treibhausgasen, insbesondere CO2, mit der Folge, dass die Temperaturen im langjährigen Mittel dramatisch steigen... und mit ihnen steigen auch die Meeresspiegel - Lebensräume werden vernichtet!

Unseren Kindern, Enkelkindern und deren Kindern gegenüber haben wir eine hohe Verantwortung: Auch sie alle haben ein Recht auf ein lebenswertes Leben - auf einer Erde mit intakter Umwelt und sauberer Luft... frei von Giften und Abgasen. Dieser Verantwortung wollen wir bedingungslos gerecht werden!

So engagieren wir uns nach Kräften für unsere Umwelt. Wir stehen in unserer Region für den dezentralen Ausbau von erneuerbaren Energien, indem wir CO2-neutralen Strom aus der Kraft der Sonne und des Windes gewinnen.

Einen weiteren, bedeutsamen Beitrag zur Vermeidung von CO2 sehen wir im Stromsparen!

img

Unsere Historie


01. Juli 2009
  • Die Bern wird von der Stadt Neuenstadt, der Gemeinde Langenbrettach, der Volksbank Neuenstadt, den Stadtwerke Neuenstadt, Herrn Friedhelm Widmann, Frau Kathrin Helena Burkhardt, Herrn Kurt Herdtweck und Herrn Heinz Sutter gegründet. Zu den Gründungsvorstände werden die Herren Kurt Herdtweck und Heinz Sutter bestellt.

27. April 2016
  • Die BERN wird Mitglied bei der Bürgerwerke eG.

01. November 2017
  • Die BERN eröffnet ihre neue Geschäftsstelle in den Räumlichkeiten des TSV Neuenstadt in der Cleversulzbacher Straße 89.

01. Juli 2019
  • Die BERN begeht ihr 10-jähriges Jubiläum; Corona-bedingt wird auf Feierlichkeiten verzichtet.

01. Januar 2020
  • Robert Endreß verstärkt als drittes Vorstandsmitglied der BERN Vorstand.

24. Mai 2020
  • Mit der Benennung von Steffen Dierer und Michael Spies als BERN Vorstandsmitglieder Nr. 4 und Nr. 5 wird der Generationswechsel im Vorstand eingeleitet.

31. Dezember 2020
  • Die Gründungsvorstände Kurt Herdtweck und Heinz Sutter scheiden auf eigenen Wunsch altersbedingt aus dem Vorstand aus.
  • Seit der Gründung im Jahr 2009 hat die BERN ca. 3,8 Millionen Euro in Anlagen zur Gewinnung von regenerativen Energien investiert.
  • Die BERN betreibt sieben Solarstromanlagen mit 1.047 kWp und ist darüber hinaus an fünf Windparkanlagen der Region beteiligt.

Unsere Zukunftspläne

Wir beabsichtigen, unsere bisherigen Geschäftsfelder Solarenergie und Windkraft weiterhin intensiv zu bearbeiten und vom Volumen her auszubauen. Dabei wollen wir - wie schon in der Vergangenheit - sowohl eigene Projekte entwickeln und mit ihnen in Betrieb gehen, als auch weitere Beteiligungen mit Bürgern, befreundeten Bürgerenergie-Vereinigungen und sonstigen Interessenten eingehen. In diesen Geschäftsfeldern werden wir die Entwicklung neuer Einsatz- und Nutzungsfelder beobachten und interessante, erfolgversprechende Themen aufgreifen.

Wir sehen in grünem Wasserstoff (hergestellt mit Hilfe von erneuerbaren Energien) ein großes Potenzial für die Stromversorgung energie-intensiver Industriezweige, für die Binnen- und Hochsee-Schifffahrt, für Busse und Bahnen sowie für die LKW-Logistik. Denkbar ist der Einsatz von Wasserstoff auch für die Nahwärmeerzeugung, z.B. ganzer Baugebiete. Wir werden die Entwicklung aktiv verfolgen und die sich daraus ergebenden Chancen konsequent nutzen.

Schlussendlich soll unser Engagement dazu beitragen, die von der Stadt Neuenstadt selbst ernannten Ziele des Klimaschutzplan zu erreichen.

img